Monthly Archives: Juni 2016

Eine „Oase“ für Bedürftige

GESAS mbH hat sein Projekt wieder aufgelegt / Lebensmittelausgabe und warme Mahlzeiten / Spendenaufruf „Kauf eins mehr“

Die Zahl der Bedürftigen wächst kontinuierlich. Um sie zu unterstützten, hat die GESAS mbH ihr Projekt „Soziales Zentrum – OASE Schönebeck“ neu aufgelegt – auf Bitten von Oberbürgermeister Bert Knoblauch. Das Projekt wird zwar mit Bundesmitteln gefördert, doch das ist längst nicht ausreichend. Darum hat das Team um Projektleiterin Cornelia Hohmann im E-Center einen Spendenaufruf gestartet, der heute Vormittag begonnen hat.

Herrliche Verwirrspiele mit Wiener Schmäh

20. Schönebecker Operettensommer: Sonnige Fledermaus-Premiere auf dem Bierer Berg / Noch Tickets für alle Vorstellungen

Das Wetter: wie vom Landrat bestellt sonnig. Die Kulisse: imposant. Orchester und Ensemble: blendend aufgelegt. Das Stück: die Königin der Operette. Die Musik: hinreißend. Die Zuschauer: zahlreich erschienen und in Champagnerlaune. Zum Jubiläum des Schönebecker Operettensommers flatterte „Die Fledermaus“ von Johann Strauß im Walzertakt über die Freilichtbühne am Bierer Berg und feierte eine umjubelte Premiere.

Den Spitzensportlern ganz nah sein

Magdeburger OB symbolisch zum SoleCup eingeladen / Olympiateilnehmer werden verabschiedet

Seine Weite im vergangenen Jahr sei nicht herausragend gewesen – auch wenn er im Anzug angetreten war. Darum wolle er in diesem Jahr auch die Sportsachen einpacken, wenn er zum SoleCup kommt. Auch wenn Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper am Freitag, 29. Juli, wahrscheinlich im Urlaub sei, würde er alles versuchen, bei dem Wurf-Meeting in Schönebeck dabei sein zu können. Das versprach er gestern seinem Amtskollegen aus der Nachbarstadt, OB Bert Knoblauch. Dieser war als Schirrmherr der Veranstaltung gemeinsam mit Landrat Markus Bauer und den Veranstaltern in die Landeshauptstadt gekommen, um die Einladungskarte persönlich zu überreichen.

Von Riten und Opfergaben

Ringheiligtum feierlich eröffnet / Neuer Touristenmagnet im Salzlandkreis

(akb). Inmitten von Feldern kann nahe des kleinen Örtchens Pömmelte nun ein weiteres Stück Sachsen-Anhaltinischer Kulturgeschichte bestaunt werden. Auf einem weitläufigen Areal wurde rekonstruiert, was hier vor über 4.000 Jahren einmal gestanden haben soll. Entstanden ist dabei der Nachbau einer rituellen Kultstätte, über 1.000 Holzpfeiler, die mehrere ineinander liegende Kreise formen. Hier trafen sich die Menschen früher, um rituell bedeutsame Gegenstände zu vergraben, verdiente Krieger zu bestatten und vielleicht sogar rituelle Tötungen durchzuführen, die die Götter besänftigen sollten. Heute ist das Ringheiligtum Pömmelte, das seinen Namen durch eine Ausschreibung erhielt, ein Ort der Rückbesinnung geworden – auf unsere Wurzeln, die hier in Sachsen-Anhalt zum Greifen nah sind.

Vorfreude auf den Badespaß

Freibad startet am 25. Juni in die Saison / Neue Öffnungszeiten und Eintrittspreise

(akb). Wenn in wenigen Tagen die Schüler aus Schönebeck und Umgebung in die Sommerferien entlassen werden, öffnet pünktlich auch das Freibad seine Tore nach der Winterpause und lockt mit Badespaß im kühlen Nass. „Momentan hat das Wasser so ungefähr 16 Grad Celsius“, sagt Birgit Zellmer, Sachgebietsleiterin Kultur und Sport. Sehr erfrischend also, bis Ende Juni sollte es aber noch ein wenig wärmer werden.

Der Kurpark wird zum Schlaraffenland

Kulinarische Nacht lockt mit Leckereien und Livemusik / Erstmals vegetarisches Promi-Koch-Duell

(akb).  Leckeres Essen, Musik und jede Menge Spannung beim Kochduell – kombiniert man diese drei Faktoren erhält man ein appetitliches Ergebnis: die Kulinarische Nacht im Kurpark Bad Salzelmen. Auch in diesem Jahr richtet die Erdgas Mittelsachsen GmbH dieses Highlight für Feinschmecker und solche, die es werden wollen, in Zusammenarbeit mit dem Solepark aus. Am 8. Juli können interessierte und hungrige Besucher ab 19 Uhr den in eine Schlemmermeile verwandelten Kurpark in Augenschein nehmen.

FOLGEN

Neue Beiträge in deinem Postfach erhalten.