„1000 Jahre“ Elbenau: Dorf hat doppelten Grund zum Feiern

Festtage vom 17. bis 19. August  ·  Fußballturnier zur Eröffnung

725 Jahre Elbenau und 275 Jahre Fachwerkkirche Sankt Pankratius, das sind zusammen 1000 Jahre Dorfgeschichte. Ein Ereignis, das die Elbenauer ein ganzes Wochenende lang feiern wollen. Von Freitag, 17. August, bis Sonntag, 19. August, wird Einwohnern und Gästen des Dorfes ein buntes Programm geboten, das mit sportlichen, spaßigen und musikalischen, aber auch historischen Elementen für Begeisterung sorgen wird.

OB Bert Knoblauch (r.) freut sich mit Jörg Lustinetz (l.), Franziska Henschel und Mario Bolze vom FCM-Fanclub „Kollektiv Elbenau“ auf das Fußballturnier am Freitag.

Offiziell eröffnet werden die Elbenauer Festtage am Freitag durch Oberbürgermeister Bert Knoblauch und ein Salutschießen der Schützen des SV Hubertus. Das erste Highlight zum Auftakt bildet das vom Elbenauer FC Magdeburg-Fanclub „Kollektiv Elbenau“ organisierte Fußballturnier. Mannschaften des SV Elbenau, der „Young Generation Schönebeck“ und der Schönebecker Stadtwerke sowie eine Mannschaft der Organisatoren selbst treten gegeneinander an, zudem ist ein sportliches Rahmenprogramm geplant. So hat man zum Beispiel die Chance, einigen der Europacup-Gewinner von 1974 zu begegnen, an der Tombola teilzunehmen und vielleicht sogar OB Knoblauch auf dem Fußballfeld in Aktion zu erleben. Auch für die Kinder wird einiges geboten, und für das leibliche Wohl wird mit selbstgebackenem Kuchen und Getränken gesorgt. Für die FCM-Anhänger vom Kollektiv Elbenau ist das Engagement für die Festtage selbstverständlich. „Wir wollen nicht die bösen Fans sein, sondern Gutes tun.“, sagt Mitglied Jörg Lustinetz. Nach dem Turnier gehen die Feierlichkeiten mit einer Disco im Festzelt weiter. Der Samstagvormittag steht ganz im Zeichen der Geschichte des Ortes. Ab 11 Uhr wird die Chronik-Gruppe von Elbenau, die extra für diesen Anlass die Dorfhistorie vervollständigt und aufgearbeitet hat, ihre Erkenntnisse und Ergebnisse in der Kirche St. Pankratius auf großen Postern präsentieren. Hier dürften auch Einheimische noch auf neue Informationen stoßen, die erst im Vorfeld der Festtage von der Arbeitsgruppe entdeckt wurden. Im weiteren Verlauf des Tages finden ein Kinderfest, ein Flohmarkt und Unterhaltung im Festzelt statt. Der Sonntag startet mit einem Festgottesdienst, am Nachmittag gibt es als Abschluss einen Auftritt der Theatergruppe Randau zu sehen.

 

Eintrittspreise:

Finanziert werden die Festtage hauptsächlich durch Sponsoren, zur Deckung der Kosten ist es jedoch trotzdem erforderlich, bei bestimmten Veranstaltungen Eintritt zu erheben.

Disco am Freitag: 5 €

Tanzabend am Samstag: 10 €

Theater am Sonntag: 5 €

Jugendliche von 14 bis 17 Jahren zahlen den halben Preis. Bei anderen Veranstaltungen, wie z.B. dem Fußballturnier und dem Kinderfest, ist der Eintritt frei. Auch die Ausstellung in der Kirche kann kostenlos besichtigt werden.

 

Programm:

 Freitag, 17.08.2018

15:30 Uhr: Offizielle Eröffnung auf dem Sportplatz und Fußballturnier mit Rahmenprogramm
20:00 Uhr: Disco im Festzelt

 

Samstag, 18.08.2018

11:00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung in der Kirche
11:00 Uhr: Straßen- und Kinderflohmarktim Bereich des Spielplatzes an der Liesekuhle
12:00 Uhr: Mittagessen
13:30 Uhr: Programm der Waldschule Elbenau und der Grundschule Plötzky
14:00 Uhr: Spiel-Spaß-Kinderfest auf dem Spielplatz
15:00 Uhr: Kaffee und Kuchen im Festzelt
19:00 Uhr: Tanz mit Live-Musik von der Band „Radio Nation“ und DJ, Auslosung der Tombola
ca. 21:00 Uhr: Auftritt der Elbenauer Line Dancer

 

Sonntag, 19.08.2018

10:00 Uhr: Festgottesdienst zum 275-jährigen Jubiläum der Elbenauer Fachwerkkirche
11:00 Uhr: Musikalischer Frühschoppen mit Mittagessen und Live-Musik im Festzelt
13.30 Uhr: „1000 Jahre Elbenau und Kirche St. Pankratius“ in der Kirche
14:30 Uhr: Kaffee und Kuchen im Festzelt
15:30 Uhr: Auftritt der Theatergruppe Randau
ca. 18:00 Uhr: Ende