15. Schönebecker SoleCup im Livestream

Werfer-Meeting am 26. Mai  •  Übertragung beim Mitteldeutschen Rundfunk

Leichtathletik-Fans müssen in diesem Jahr nicht komplett auf Spitzensport in Schönebeck verzichten: Der 15. Schönebecker SoleCup muss aufgrund der aktuellen Situation zwar leider ohne Zuschauer*innen im Stadion des Union 1861 Schönebeck e.V. stattfinden, der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) überträgt jedoch alle Haupt- und Nachwuchswettbewerbe im Livestream.

Gesamtleiter des SoleCups Hans Weber, Krankenhausdirektor Lutz Möller, Schirmherr und Oberbürgermeister Bert Knoblauch, UNION 1861 Schönebeck e.V.-Vizepräsident Frank Wedekind. (Foto: Stadt Schönebeck)

Momentan laufen die letzten Vorbereitungen für das Sportevent auf Hochtouren. Wie bereits in vergangenen Jahren wird der SoleCup vom AMEOS Klinikum Schönebeck als Partner unterstützt. Dafür bedankte sich Gesamtleiter Hans Weber bei einer Pressekonferenz in der vergangenen Woche herzlich beim gesamten Team. Mit zugegen waren Schirmherr und Oberbürgermeister Bert Knoblauch, UNION 1861 Schönebeck e.V.-Vizepräsident Frank Wedekind und Krankenhausdirektor Lutz Möller. Alle Beteiligten waren sich einig, dass die Vorbereitung für eine Veranstaltung in diesen Zeiten sehr aufwendig und zeitintensiv ist, diese Ausgabe des SoleCups jedoch als Leuchtturmprojekt einen weiteren Meilenstein für die sportliche Entwicklung im Salzlandkreis darstellt. “Ein besonderer Dank an die Organisatoren beim Verein und bei den zahlreichen Sponsoren, die auch ohne Zuschauerinnen und Zuschauer die großartige Veranstaltung in Schönebeck unterstützen und somit die Treue halten”, so Stadtoberhaupt Bert Knoblauch während der Pressekonferenz im AMEOS Klinikum.