Auftakt in die Freiluftsaison im Kurpark

20. Lichterfest wirft seine Schatten voraus – Stadtwerke präsentieren das Freiluft-Event 

Durch den Kurpark zu spazieren macht zu jeder Jahreszeit Spaß. Im Frühling, wenn Osterglocken, Tulpen & Co. blühen und auch die Bäume ihr grünes Kleid überstreifen, ist es jedoch besonders schön. Mit dem traditionellen Lichterfest wird demnächst die Saison im Kurpark eröffnet. Am Sonntag, 30. April, wird das Areal in den Abendstunden hell erleuchtet sein. Die Stadtwerke präsentieren das Lichterfest, das um 19 Uhr beginnt.

Solepark-Betriebsleiterin Sibylle Schulz und Stadtwerkesprecherin Annette Schreiber freuen sich auf das Lichterfest im Kurpark.

Es bietet die ideale Möglichkeit, sich zu treffen, zu plaudern und sich gemeinsam auf die beginnende Freiluftsaison einzustimmen: Das Lichterfest erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Weil es musikalische Unterhaltung auf der einen und eine lange Schlemmermeile auf der anderen Seite bietet. Für Live-Musik sorgt wie im Jahr zuvor die Band “Let’s Dance”, die Musik alles Genres spielt, die tanzbar ist – von Schlager bis zu aktuellen Chart-Hits. Entlang der Schlemmermeile wird es wie gewohnt zahlreiche Stände geben, die die unterschiedlichsten Snacks und Getränke bereithalten. Die Kinder können sich auf den Lampionumzug freuen. Dazu treffen sie sich um 19:30 Uhr am Stand des Soleparks in der Nähe der Kurparkbühne. Eine Gästeführerin des Kunsthofes schlendert mit den Mädchen und Jungen bis zum Hexenhügel. 

Damit der Kurpark zum Lichterfest seinem Namen alle Ehre macht, stellen die Stadtwerke wieder für Leuchtelemente auf, die im Kurpark aufgestellt werden und für Erleuchtung am späten Abend sorgen werden. Und kurz vor Mitternacht gibt es mit dem festlichen Feuerwerk den krönenden Abschluss.

Wer schon jetzt in den Kurpark kommt, kann sich Sole für seine Ostereier sichern. Bis zum 13. April erfolgt die Soleabgabe am Kunsthof, gleich neben dem Roten Haus. Wochentags von 10 bis 17 Uhr und am Wochenende von 14 bis 17 Uhr wird die Sole ausgegeben. Geeignete Behältnisse sind mitzubringen. Dann steht dem Genuss würziger Ostereier nichts mehr im Wege.