Aus Liebe zu den vierbeinigen Freunden

Tierschutzverein des Salzlandkreises engagiert sich seit drei Jahren

„Wir sind jahrelange Tierheimgänger.“ Christine Strempel streicht ihrem Labrador-Mix sanft übers schwarze Fell. Odin genießt die Streicheleinheiten. Dem Rüden geht es sichtlich gut. Doch längst nicht alle Vierbeiner haben ein Zuhause, in dem sie sich wohlfühlen können.

Aus Liebe zu den vierbeinigen Freunden

Aus Liebe zu den vierbeinigen Freunden

Nicht wenige Hunde und Katzen werden schlecht behandelt oder gar ausgesetzt. Wieder andere kennen keine Tierarztpraxis von innen. Das ist oftmals auch eine Frage des Geldes. Endstation Tierheim? Das hält die Tierfreundin für keine gute Lösung. Unter anderem aus diesem Gedanken heraus hat sich die Schönebeckerin Anfang 2010 mit anderen Tierfreunden zusammengeschlossen: zum Tierschutzverein des Salzlandkreises – Die Tierfreunde Schönebeck.

Die ehrenamtliche Arbeit zahlt sich für bedürftige Tierhalter aus. Einmal im Monat können sie zur Futterausgabe kommen. Gegen einen geringen Eigenanteil (10 Euro) haben sie zudem die Möglichkeit, ihre Tiere chippen zu lassen. „Wir stoßen aber langsam an unsere Kapazitätsgrenzen“, sagt die Vereinsvorsitzende mit traurigem Blick. Beide Aktionen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Da reichen die Spendengelder, über die sich der Verein nahezu ausschließlich finanziert, bald nicht mehr aus. Doch die 49 Vereinsmitglieder rühren weiter fleißig die Werbetrommel, um Tieren zu helfen. Es ist noch nicht lange her, als sie der Hilferuf einer Bulldoggen-Besitzerin ereilte. Ihre Soraya konnte kaum mehr liegen, war stark von Milben befallen. Einen Tierarztbesuch konnte sie sich nicht leisten. Die Tierschützer halfen unbürokratisch und sofort. Der Bulldogge geht es inzwischen wieder besser, was Christine Strempel sehr freut. Sie und Mitstreiter haben auch schon Hunden geholfen, die völlig verwahrlost zurückgelassen wurden.

Tierische Schicksale, die bewegen. Die Schönebecker Tierfreunde wissen aus leidvoller Erfahrung, dass ihre Arbeit dringend gebraucht wird. Auch wenn der Verein über kein Tierheim verfügt, so kümmern sich die Mitglieder dennoch darum, dass Vierbeiner aufgepeppelt und vermittelt werden. Christian Wegener, Schatzmeister des Vereins, hat mit Chico einen besonderen Härtefall bei sich aufgenommen. Der Rottweiler wurde vom Veterinäramt im Sommer 2011 aus einer verlassenen Gartenlaube geholt, wo er sich selbst überlassen war. Die Zeit hat ihre Spuren hinterlassen. Sowohl körperlich als auch psychisch. Die Kosten für den Hund sprengen aufgrund von notwendigen Operationen nun auch so langsam den Rahmen von Christian Wegener. Und dennoch macht er alles für seinen Dritthund.

Doch nicht nur die prekäre finanzielle Situation bereitet den Vereinsmitgliedern Kopfzerbrechen. Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Raum, in dem sie neben der Futterausgabe auch tierärztliche Untersuchungen anbieten können. „Unsere Tierärztin hat uns angeboten, sich die Tiere von Bedürftigen anzugucken“, sagt Christine Strempel. Die derzeit genutzte Gartenlaube auf dem Areal von „Suppe & Seele“ ist dafür aber nicht geeignet.

Wer dem Verein einen geschlossenen Raum kostenfrei zur Verfügung stellen möchte, kann sich bei der Vereinsvorsitzenden unter Tel. 0152 53851182 melden. „Wir stellen dafür auch eine Spendenquittung aus“, hofft sie auf Unterstützung. „Auch Futter- und Zubehörspenden sind willkommen“, ergänzt Susanne Becker, die stellvertretende Vorsitzende des Vereins. „Wir holen die Sachen auch ab.“ Es sei die Liebe zu den Tieren, die sie bewegt hat, sich zu engagieren. „Und auch, damit wir etwas ändern können“, hofft sie insgeheim auf eine bessere Welt. Mit ihren Aktionen tragen die Tierfreunde schon ein Stück weit dazu bei. Sie nehmen übrigens schon jetzt wieder Sachen für den nächsten Flohmarkt in Bad Salzelmen entgegen. Trödel jeder Art – vom Haushaltsgegenstand bis zum Buch – geht dort für kleines Geld über den Tresen.

Mit den Einnahmen kann wieder so manchem Vierbeiner geholfen werden.

Spendenkonto und Kontakt:

TSV Salzlandkreis e.V.
Kontonummer 2010 059 56
BLZ: 800 555 00
Salzlandsparkasse

Kontakt
Christine Strempel
Vereinsvorsitzende

Tel. 0152 53851182
E-Mail: info@tierschutzverein-salzlandkreis.com
Internet: www.tierschutzverein-salzlandkreis.com