Damit Johannes ins Leben zurückkehren kann

Verein Green-Bike veranstaltet Kinderfest • Spendenwoche auf dem Areal des Thomas Philipps Markt

Er war ein lebensfroher Junge. Doch ein schwerer Unfall hat alles verändert. Johannes wurde beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst und auf die Straße geschleudert. Kopfverletzungen waren die Folge. Er musste operiert werden. Das ist inzwischen fast ein Jahr her. Seitdem liegt er im Wachkoma, wird in einer speziellen Früh-Reha-Klinik betreut.

Johannes vor seinem Unfall.

Johannes vor seinem Unfall.

Seine Chancen stehen ganz gut. Aber der Weg zur Genesung ist noch lang. Nicht alle Kosten werden von der Krankenkasse übernommen. Ein Schicksal, das auch die Mitglieder des Vereins Green-Bike berührt. Der Verein, der im ganzen Salzlandkreis und auch in Schönebeck aktiv ist, setzt sich für die Kinder- und Jugendhilfe ein. Die Mitglieder um den Vorsitzenden Matthias Paul Riemer organisieren Knochenmarktypisierungen und Auf klärungsveranstaltungen, sammeln bei Kinder- und Familienfesten Spenden.

Die nächste Aktion ist im Mai geplant. Am Sonnabend, 11. Mai, beginnt im Thomas Philipps Sonderposten-Markt an der Calbeschen Straße eine Spendenwoche. Marktleiterin Anja Newesil, die auch Green-Bike- Mitglied ist, hat ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Beim Kinderfest am 11. Mai ist zwischen 9:00 und 18:00 Uhr für Unterhaltung gesorgt.

Es gibt eine Modenschau, die Band Roots aus Staßfurt steht auf der Bühne. Auch Sängerin Celine aus Magdeburg, die im vergangenen Jahr bei Deutschland sucht den Superstar dabei war, wird singen. Die Verkehrswacht Bernburg codiert Fahrräder, die Stadtwerke Schönebeck sponsern eine Hüpfburg, die dann auch die ganze Woche über aufgebaut sein wird.

Für das leibliche Wohl ist mit Kuchen, Gegrilltem und Getränken gesorgt.

Green-Bike-Vorsitzender Matthias Paul Riemer setzt sich mit seinem Team für aktive Kinder- und Jugendhilfe ein.

Green-Bike-Vorsitzender Matthias Paul Riemer setzt sich mit seinem Team für aktive Kinder- und Jugendhilfe ein.

One Response to Damit Johannes ins Leben zurückkehren kann

  1. Anja Newesil sagt:

    Liebes Salperle-Team, vielen Dank, dass ihr über meinen Neffen Johannes berichtet. Der Artikel ist wirklich toll geworden. Ich muß aber etwas korrigieren. Johannes lag lange Zeit im Wachkoma und wird jetzt intensiv therapiert. Seine rechte Körperhälfte ist gelähmt und er lernt gerade wieder zu sprechen. Wir hoffen und wünschen Johannes, dass er es schafft, wieder zum Selbstversorger zu werden. Aber dieser Weg ist sehr lang und man kann noch nicht abschätzen, wie es Johannes in ein paar Jahren gehen wird. Trotzdem sind wir optimistisch und freuen uns über jede kleine Besserung. Vielen Dank Anja Newesil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.