„Das ist ein echter Hingucker“

Triebwagen auf „Solepark Schönebeck • Bad Salzelmen“ getauft

Nach dem glücklicherweise glimpflich verlaufenen Unfall eines Triebwagens der Elbe-Saale-Bahn mit einem Schwerlasttransport in jüngster Vergangenheit kam es vor wenigen Tagen auf einem Werkstattgleis der DB Regio in der Nähe des S-Bahnhofs SKET in Magdeburg

zur Taufe eines neuen Wagens auf den Namen „Solepark Schönebeck/Bad Salzelmen“.

Bürgermeister Hans-Jürgen Haase durfte im Führerhaus des Triebwagens Platz nehmen. Dieser wurde vor kurzem auf den Namen „Solepark Schönebeck/Bad Salzelmen“ getauft.

Bürgermeister Hans-Jürgen Haase durfte im Führerhaus des Triebwagens Platz nehmen. Dieser wurde vor kurzem auf
den Namen „Solepark Schönebeck/Bad Salzelmen“ getauft.

Der gelungenen PR-Aktion zum gegenseitigen Vorteil wohnte Oberbürgermeister Hans-Jürgen Haase ebenso bei wie Solepark-Chefin Sibylle Schulz, die gemeinsam mit der Marketingleiterin der ESB, Dr. Linda Kisabaka, und Erika Poschke-Frost von DB Mobility Networks Logistics die Taufe mittels Rotkäppchensekt vornahmen. Während Sibylle Schulz den Elbe-Saale-Bahnen dankte und sich über das bereits zweite „Konterfei“ ihres Kurbetriebes in Bad Salzelmen freute, würdigte auch Hans-Jürgen Haase die gelungene Aktion ausdrücklich: „Das ist ein echter Hingucker für Leute aus nah und fern, möge es dazu beitragen, noch mehr Gäste für einen Besuch unseres Soleparks und unserer Stadt zu gewinnen.“