Den Sonntag mit Sport und Gaudi ausklingen lassen

Drei Brücken-Lauf: Um Rücksichtnahme im Straßenverkehr wird gebeten

Es wird ein erlebnisreicher Sonntag: Bundeswahlen, Salzergaudi und der Drei-Brücken-Lauf. Etwa 500 Teilnehmer werden dieses Jahr wieder am sportlichen Wettbewerb teilnehmen. Bei so viel Verkehr muss auch für Sicherheit gesorgt werden. Die Stadtverwaltung möchte daher um erhöhte Aufmerksamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr bitten.

Zwischen 9:30 Uhr und voraussichtlich 12:30 Uhr wird der Verkehr am Streckenverlauf zeitweise eingeschränkt sein. Das betrifft insbesondere die Strecke über das Elbtor, die Grabenstraße, den Elbweg, die Deichstraße 21-26, die Barbyer Straße sowie vor der Weltrad-Manufaktur. Anwohner werden außerdem gebeten, nicht auf dem Elbweg, hinter den Häusern der Barbyer Straße und in der Deichstraße zu parken, damit der Drei-Brücken-Lauf reibungslos ablaufen kann. Die Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

Start und Ziel sind wieder die Salineinsel. Da erneut viele Zuschauer erwartet werden, gibt es genügend Imbissstände und einen Eiswagen. Für Verpflegung ist also gesorgt. Parkplätze gibt es nur begrenzt in der Barbyer Straße und im näheren Umfeld. Ebenfalls an diesem Sonntag findet die Salzergaudi statt. Wer die Stadtwette unterstützen möchte, kann Salzstreuer an der Transponderannahmestelle abgeben. Während der gemütlichen Käffchengaudi um 16 Uhr wird die Sammelaktion ausgewertet. Man darf gespannt sein. Vorher noch wünschen wir den Sportlern viel Erfolg beim Drei-Brücken-Lauf!