Der erste deutsche Gymnasium-Oskar

Talentierte Schüler ausgezeichnet / Von Nachwuchs-Autorin Elisa Wünsche

Im Rahmen der 19. Auszeichnungsveranstaltung des Fördervereins des Dr.-Carl-Hermann-Gymnasiums öffnete das Haus Anfang Juli seine Türen zur erstmaligen Verleihung des “Hermann-Preises”.

Jessy Waberer, nominiert in der Kategorie Kunst/Musik/Literatur.

Jessy Waberer, nominiert in der Kategorie Kunst/Musik/Literatur.

Von über 700 Schülern wurden die 11 Besten ausgewählt und erhielten ihren eigenen Hermann-Preis, welcher ausschließlich an dieses Gymnasium verliehen wird und jeder davon ein Unikat ist.

Die sechs Kategorien Kunst/Musik/Theater/Literatur, sportliche Leistung, soziales Engagement, fachspezifische Leistung, Aufsteiger des Jahres und Schüler des Jahres wurden von Lehrern, Schülern, dem Förderverein und Elternvertretern stundenlang geprüft und diskutiert, wer nun warum einen Preis bekommen soll.

Die Entscheidung fiel auf 11 talentierte Schüler, welche an dem Abend gefeiert wurden. Neben Unterhaltung durch Musik, Reden und Gedichte gab es auch ein Buffet. Sind wir also gespannt, wer nächstes Jahr einen kleinen Hermann in seinen Händen halten darf.