Eine Schulstunde der besonderen Art

Integrationskurs besucht das Schönebecker Rathaus

Vergangenen Donnerstag verlief der Deutschunterricht eines Integrationskurses der Kreisvolkshochschule ein wenig anders. Anstatt die Schulbank zu drücken, ging es für einen Tag ins Schönebecker Rathaus, wo die acht Kursteilnehmer und deren Deutschlehrerin Andrea Hennig vom Oberbürgermeister Bert Knoblauch empfangen wurden.

Während ihres Besuches im Rathaus lernten die Teilnehmer des Deutschkurses so einiges über die Politik des Salzlandkreises.

Hier übernahm Knoblauch die besondere Schulstunde. Im großen Sitzungssaal gab er den Zuhörern einen Einblick in die hiesige Kommunalpolitik und in die Aufgaben eines Stadtoberhauptes, einer Stadtverwaltung und eines Stadtrates. Er beantwortete zahlreiche Fragen, wie zum Beispiel „Wie funktioniert Politik?“ oder „Welche Aufgaben übernimmt der Salzlandkreis?“ Mit diesem Wissen können die Kursteilnehmer, die bereits die deutsche Sprache beherrschen, ihre Kenntnisse erweitern.

Nachdem sie den großen Sitzungssaal und das Rathausgebäude besichtigt haben, verriet Pressemitarbeiter Matthias Zander den Kursteilnehmern noch ein paar interessante Details über das Rathaus, Städtepartnerschaften und über die Besonderheiten der Salzstadt. Begeistert waren die Zuhörer, die selbst aus verschiedenen Ländern stammen, von den Schauvitrinen mit den Gastgeschenken befreundeter Städte aus aller Welt.