Elbblick in neuer Hand

Simone Zuck verpachtet ihr Restaurant

„Wir haben das Kind geboren und ihm ein Gesicht gegeben.“ Der Bekanntheitsgrad des Cafés und Restaurants Elbblick ist seit Eröffnung Ende 2009 mehr und mehr gestiegen. Und das über die Stadtgrenzen hinaus. Simone Zuck kann stolz sein auf das, was sie geschaffen hat. Zeitgründe führen nun dazu, dass sie das Elbblick verpachtet.

Simone Zuck (r.) und ihre Mitarbeiterin Iris Schröder haben das Café und Restaurant Elbblick 2009 eröffnet. Nun wird es verpachtet.

Simone Zuck (r.) und ihre Mitarbeiterin Iris Schröder haben das Café und Restaurant Elbblick 2009 eröffnet. Nun wird es verpachtet.

Bis 4. April bleiben die Türen geöffnet. Am 15. April soll es dann unter der Leitung der neuen Pächter wiedereröffnet werden. Der Name ändert sich nicht, das Angebot schon ein wenig. Mit Leonidis Zisiadis und dessen Frau Ramona hat Simone Zuck gastronomisch erfahrene Pächter gefunden, „denen ich vertrauen kann.“