Fanclub des 1. FC Magdeburg unterstützt Rennmäuse

Patenschaft für Bewohner des Bierer Bergs

Der Fanclub des 1. FC Magdeburg (FCM) “Texas Family” unterstützt nicht nur die Fussballer-Rennmäuse des hiesigen Fussballclubs. Auch die Mongolischen Rennmäuse in Schönebeck werden bedacht. Der Mitglieder des Fanclubs unterstützten mit einer Tierpatenschaft für drei Mongolische Rennmäuse bereits zum 6. Mal den beliebten Kleintierzoo der Elbestadt.

V.l.n.r.: Janet Stacke, Constanze Pohlan und Uwe Schlöcker. Foto: Stadt Schönebeck

Sehr gerne hätten die Vereinsmitglieder aus Magdeburg, Schönebeck, Köthen und aus der Harzer Region einen gemeinsamen Ausflug gemacht, um ihre kleinen Tierpatenkinder „Torpedo“, „Trainer“ und „Horner“ (nach einem Zeugwart benannt) in Augenschein zu nehmen. Aber dieses Jahr ist alles anders. Stellvertretend für den gesamten Fanclub übernahm Fanclubmitglied Janet Stacke – mit einem Abstandsschal in der Hand – die Urkunde für die Tierpatenschaft. Zootierpfleger Uwe Schlöcker und Constanze Pohlan vom Sachgebiet Kultur und Sport der Stadt bedankten sich im Namen der Stadt Schönebeck für die 5. Verlängerung der Patenschaft. Allen Paten ein herzliches Dankeschön und viel Freude mit den “blauweißen” Patentieren.