Freies WLAN im Kurpark

Hotspot ermöglicht kostenloses Surfen für alle Parkgäste

Der Kurpark in Bad Salzelmen ist um eine unsichtbare Attraktion reicher. Hotspots sorgen dafür, dass Besucher hier kostenlos ins Internet gehen können. Solepark-Betriebsleiterin Sibylle Schulz und Linda Pickert vom Kurmarketing gaben heute Mittag im Lesegarten neben der Kurverwaltung den symbolischen Startschuss.

Salzperle_Kurpark-Hotspot1Es dauert nicht einmal eine Minute. Mit wenigen Klicks auf seinem Smartphone ist man im freien WLAN, das seit wenigen Stunden allen Besuchern des Kurparks kostenlos zur Verfügung steht. Einfach nach WLAN suchen, den Hotspot “Gäste Solepark” anklicken und schon kann das schnelle Surfen durch das weltweite Netz beginnen. Eine Registrierung oder ein Passwort sind nicht notwendig. Zunächst landet man direkt auf der Website des Soleparks, kann sich also auch gleich direkt über die Möglichkeiten vor Ort informieren. Das ist besonders für Kurgäste oder auswärtige Besucher von Interesse, die sich weder mit Öffnungszeiten noch Angeboten auskennen. Aber auch Einheimische können natürlich auf www.solepark.de surfen.

Mit der Entscheidung für das freie WLAN bietet der Solepark ein zusätzliches Angebot, das in großen Städten längst keine Seltenheit mehr ist. Nicht nur im Lesegarten, auch im Rosengarten neben dem Roten Haus können Besucher verweilen und sich frei in den virtuellen Welten bewegen. Das schont das eigene Datenvolumen. Zeitlich gibt es keine Beschränkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.