Gemeinsam fürs Lesen begeistern

Stadtbibliothek kooperiert mit Grundschule / Kinder sollen Freude an Büchern entdecken

(akb). Im Zeitalter von Tablets, Smartphones und Computern haben es Bücher immer schwerer – vor allem bei den jüngeren Jahrgängen. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken und bei Grundschülern die Freude am Lesen, egal ob im gedruckten Buch, am Tablet oder am PC, zu wecken, arbeitet die Stadtbibliothek in Schönebeck mit mehreren Grundschulen und Kindergärten zusammen. Die Kooperation mit der Grundschule „Dr. Tolberg“  wurde gestern mit der Unterzeichnung einer schriftlichen Vereinbarung besiegelt.

Die stellvertretende Schulleiterin Veronika Hansl und Oberbürgermeister Bert Knoblauch unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung.

Die stellvertretende Schulleiterin Veronika Hansl und Oberbürgermeister Bert Knoblauch unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung.

„Lesen ist das A und O“, sagte Gerlinde Maier, Leiterin der Stadtbibliothek, und erntete von allen Anwesenden ein zustimmendes Nicken. Deswegen sei die Förderung und Zusammenarbeit mit den Kindern sehr wichtig, aber auch die zuständigen Pädagogen und natürlich die Eltern müssen dahinterstehen. In der Vergangenheit hat dies gut funktioniert, die bisher lockere Zusammenarbeit mit der Grundschule „Dr. Tolberg“ wurde deshalb nun schriftlich festgelegt und gewann an Verbindlichkeit. Beide Seiten bemühen sich, die vereinbarten Termine und Projekte zu realisieren. Geplant sind unter anderem regelmäßige Bibliotheksbesuche, zum Beispiel zu unterrichtsbegleitenden Veranstaltungen, und die Bereitstellung von Bücherkisten und Themenrucksäcken. Eine ähnliche Vereinbarung besteht bereits mit der Freien Waldschule Elbenau. Oberbürgermeister Bert Knoblauch zeigte sich begeistert von dem Projekt und dankte der stellvertretenden Schulleiterin Veronika Hansl und ihren Kollegen für ihr Interesse und Engagement über den üblichen Schulbetrieb hinaus.

Nachdem beide Seiten die Vereinbarung unterzeichnet hatten, gab es noch eine Überraschung: Fünf von der Stiftung Lesen gespendete Bücher wurden den Schülern der Grundschule zur Nutzung übergeben und werden nun jeden Morgen in der Vorbereitung auf den Unterricht zum Einsatz kommen.