Kuchen wie zu Großmutters Zeiten

Restauranttest in der Konditorei Panser: Nachtwächter mit süßem Gaumen

Brei, Brot und alles, was Wald und Fluss zu bieten hatten …Im Mittelalter war die Wahl des Essens für den Nachtwächter nicht immer vielfältig. Zum Glück sieht das in der Neuzeit anders aus. Jeff Lammel, der als Nachtwächter nicht nur in Schönebeck bekannt ist, ist für die Salzperle in kulinarischer Mission unterwegs.

Konditorei Panser

Konditorei Panser

Beim Besuch im Café der Bäckerei und Konditorei Panser erliegt er den süßen Verführungen. Es ist noch früh am Herbstmorgen. Typisches nebelnassgraues Novemberwetter. Und das Anfang Oktober. Da sehnen sich Körper und Seele nach Wärme  und Gemütlichkeit. Auch Jeff Lammel braucht zu früher Stunde einen Kaffee. Dazu ofenfrischen Kuchen – besser kann ein Tag kaum beginnen … Doch nicht in der heimischen Küche, sondern im Café der alteingesessenen Bäckerei und Konditorei Panser beginnt der Tag für den Nachtwächter. Der Kuchenfreund freut sich darauf, alle möglichen Sorten zu probieren: Restauranttest mal anders!

Süßes macht glücklich – gerade jetzt, in der dunklen Jahreszeit. Und einen süßen Gaumen hat unser Tester ohnehin. „Ich esse fast alle Kuchensorten“, erzählt uns Jeff Lammel. Als er das von Inhaberin Sabine Foltis vorbereitete Tablett mit zehn verschiedenen Sorten sieht, leuchten seine Augen. Pflaumen- und Apfelkuchen, Kirsch- und Stachelbeerkuchen mit Baiser, Spritzkuchen und Seezunge, Mohnkuchen und Eierschecke … Der Nachtwächter weiß gar nicht, wo er anfangen soll. Zum Glück sind die Stücke mundgerecht verkleinert, so dass er es schafft, von allem etwas zu probieren.

Konditorei Panser

Konditorei Panser

„Mmmmhhhh …“ sagt er nach jedem Stück. Das Obst ist saftig frisch, der Hefeteig auf den Punkt: Hier wird noch gebacken wie früher. Und das schmeckt Jeff Lammel. So, wie Sabine Foltis und ihr Team hier backen, gibt es den Kuchen kaum noch zu kaufen. Nach alten Rezepten, ohne Schnickschnack, aber mit ganz viel Liebe. Seit drei Generationen werden Torten, Kuchen und Plunder in der Bäckerei Panser schon traditionell gebacken.

Und genau das lieben die Kunden, die deshalb immer wieder kommen. Mehr als 20 Sorten zaubert die Konditormeisterin jede Nacht aufs Neue. Dabei sieht nicht jedes Teilchen aus wie das andere. Weil in der Bäckerei an der Idastraße in Bad Salzelmen alles handgemacht ist. Das gilt übrigens auch für Brot und Brötchen. Unser Tester lässt sich dann auch ein knackfrisches Brötchen, klassisch belegt mit Salami, munden. Ein perfekter Start in den Tag im herbstlich dekorierten und gemütlichen Café…

Das kurze Fazit des Nachtwächters: „Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ich kann es nur empfehlen.“

Restauranttester auch bei Ihnen?

jeff_lammelSoll unser Tester auch in Ihrem Restaurant zum Essen vorbeikommen?

Dann melden Sie sich bei der SalzPerle.

Entweder telefonisch unter 0391 6258469 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an redaktion.salzperle@ehs-verlag.de