Mehr als nur Träume in Seide und in Spitze

10. Schönebecker Hochzeitsmesse mit vielen Inspirationen und Tipps von den Profis

Anja Bunzler steht vor dem Kleiderständer. „Cremefarben. Und eher schlicht?“

Ein Traum in Weiß oder Creme ist schöner als der andere. Hier schimmert es zart, da glitzert es auffallend und dort funkelt es gar prächtig: Schicke Brautkleider gibt es wie Sand am Flitterwochenstrand. Das perfekte zu finden, ist gar nicht so einfach.

Im August möchte die gebürtige Schönebeckerin ihrem Freund und Vater ihrer Kinder das Ja-Wort geben. Das Hochzeitskleid möchte sie natürlich rechtzeitig finden. „Ein paar Verzierungen kann es schon haben“, sagt die junge Frau lächelnd, während sie sich verschiedene Kreationen aus Seide und Spitze anschaut.

Bei der 10. Schönebecker Hochzeitsmesse vor wenigen Wochen konnte sie sich Inspirationen holen. Auch wenn Bayern inzwischen zum neuen Wohnort geworden ist, sollen Trauung und Feier in der alten Heimat stattfinden.

Die Messe im romantischen Ambiente des Dr.-Tolberg-Saales bot nicht nur für Anja Bunzler eine optimale Gelegenheit, sich rund um den schönsten Tag im Leben zu informieren. Wie soll die Torte aussehen, welche Frisur, Ringe und Blumen passen zum Kleid? Und was zieht überhaupt der Bräutigam an? Wo wird gefeiert und geflittert? Wer macht die Fotos und wie sollen die Tische dekoriert werden? Nicht nur auf diese Fragen konnten verliebte Paare bei der Jubiläums-Messe Antworten finden. Auch die Brautgesellschaft durfte sich inspirieren lassen. Etwa bei der Suche nach dem passenden Geschenk oder auch modisch. Bei drei Schauen liefen nicht nur Brautpaare über den Laufsteg, sondern auch junge Frauen und Männer in Abendgarderobe. Mal klassisch-elegant, mal farbenfroh-frech, aber immer total schick: Die Auswahl war groß, die Trends sind vielseitig. Auch bei der Brautmode, die ein Magdeburger Modehaus vorstellte. Expertin Manuela Weise hält nicht so viel von Trends. „Das Kleid muss zum Menschen passen“, sagt sie. Die Auswahl, die sie mitgebracht hatte, zeigte die Vielfalt auf. Weiß ist immer noch die Trau-Farbe schlechthin. Aber Träume in Creme oder mit farblichen Applikationen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Und die verlängerte Taille ist nicht wegzudenken.

Anja Bunzler und ihr Freund schauten ganz genau hin. Sie sahen wunderschön gestylte Models über den Laufsteg laufen. In Roben mit ganz viel Spitze, Perlen, immer wieder anderen Schnitten. Und auch mal extravaganten Blumen-Arrangements. Ob das perfekte Kleid für sie dabei war, verriet Anja Bunzler natürlich noch nicht. Und auch, ob sie ihre langen Haare hochstecken lassen wird, ließ sie offen. Bei der Styling-Show konnte sie sich aber schon einmal einen Eindruck über die Vielzahl an Frisur-Varianten machen. Hauptorganisator Gordon Gol zeigte sich am Tag nach der Messe „sehr zufrieden“. Er zählte mehr Besucher als im vergangenen Jahr. Und auch die Tombola, die es erstmals gegeben hatte, fand Anklang. Die Hochzeits-Experten, die an ihren Ständen berieten, waren auch zufrieden.

Noch nicht ganz entschlossene Paare können sich freuen: Auch 2014 soll es wieder eine Hochzeitsmesse in Schönebeck geben.

Kleine Bildergalerie