Nach dem Hochwasser 2013 in Schönebeck

Städtischer Eigenbetrieb möchte Zeichen setzen

Benefizaktionen im Juni und Juli im SOLEPARK Schönebeck/ Bad Salzelmen

In den vergangenen Tagen waren Hilfsbereitschaft und Solidarität die Schlagworte der Stunde. Mit schier überwältigendem Eifer schufen auswertige und lokale Helfer zahlreiche Sandsackwälle und weitere Sicherungsmaßnahmen rund um die Stadt. Dafür ein besonderes Dankeschön. 

button_hochwasserLangsam weicht der Pegel der Elbe zurück und mit ihm treten Schäden und Erschöpfung zu Tage. Hier möchte der SOLEPARK Schönebeck/ Bad Salzelmen ein oder viel mehr mehrere Zeichen setzen.

Das Team des SOLEPARKs möchte daher alle Besucher des Kurkonzertes am 16. Juni 2013 dazu aufrufen, mit einer kleinen Spende Flagge für die Opfer des Hochwassers in der Region zu zeigen. Vor Ort stehen aus diesem Anlass Mitarbeiter des SOLEPARKs mit Spendenboxen bereit.

Außerdem wird es am 14. Juli 2013, wenn hoffentlich ein Großteil der Aufräumarbeiten bereits getan ist, einen Benefizbadetag für alle Helfer und Betroffenen geben.

An jenem Sonntag, den 14. Juli 2013 sind alle Helfer und Betroffenen eingeladen, sich jeweils zwei Stunden im Bade- sowie im Saunabereich des Solequell kostenfrei zu erholen. Wer dennoch etwas Zahlen oder Spenden möchte, kann dies in eine Spendenbox im Kassenbereich tun.

Alle so zusammenkommenden Gelder fließen auf das Hochwasser-Spendenkonto der Stadt Schönebeck.