„Offene Gärten in Sachsen-Anhalt – Lebensträume von grünen Paradiesen“

Buchtipp des Monats

Gärten sind Lebensträume. Die Autorin und Journalistin Dagmar Perschke hat sich auf eine Reise quer durch Sachsen-Anhalt begeben, um sie zu suchen. Gefunden hat sie grüne Refugien zum Erkunden und Genießen, Natur-Kleinode, die Gärtner jedes Jahr der Öffentlichkeit präsentieren.

Unser Buchtipp: „Offene Gärten in Sachsen-Anhalt – Lebensträume von grünen Paradiesen“.

Unser Buchtipp: „Offene Gärten in Sachsen-Anhalt – Lebensträume von grünen Paradiesen“.

Entstanden ist ein Buch über private Paradiese, reizvoll, faszinierend und vielgestaltig wie viele der zugleich portraitierten Gärtner. Der prächtig ausgestattete Hardcoverband „Offene Gärten in Sachsen-Anhalt – Lebensträume von grünen Paradiesen“ bietet so neben einem reichen Schatz an botanischen Kostbarkeiten auch Gärtnertipps und Lebensweisheiten.

Dagmar Perschke stellt ihr Buch übrigens am Dienstag, 4. Juni, in der Stadtbibliothek vor. Interessierte sind zu der Lesung, die mit Dias untermalt sein wird, ab 19:00 Uhr willkommen.

Der Eintritt kostet 6 Euro, an der Abendkasse 8 Euro. Reservierungen werden auch in der Buchhandlung „Am Rathaus“ entgegen genommen.

 

 

Die geplante Veranstaltung am 4. Juni 2013 in der Stadtbibliothek Schönebeck wurde wegen mangelnder Beteiligung abgesagt. Es handelt sich um den Vortrag „Offene Gärten in Sachsen-Anhalt“ von Dagmar Perschke.