„Okko“ ausgestellt

Malkowski-Kunstwerk in der Rathaus-Vitrine

Die künstlerisch hochwertige Skulptur „Okko“ des blinden Schönebecker Bildhauers Dario Malkowski ist jetzt dauerhaft in einer Glasvitrine im Foyer des Schönebecker Rathauses ausgestellt worden. Dort kann sie von allen Interessierten zu den Öffnungszeiten der Verwaltung betrachtet werden.

Die „Okko“-Skulptur hat einen würdigen Platz im Rathaus erhalten.

Die „Okko“-Skulptur hat einen würdigen Platz im Rathaus erhalten.

Der Künstler hatte die liebenswerte Figur des Schönebecker „Straßenfegers“ – eines seiner Hauptwerke – der Stadt geschenkt. Anlass war die Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Dario Malkowski. Oberbürgermeister Hans-Jürgen Haase hatte das einzigartige Kunstwerk seinerzeit entgegen genommen, sich tief beeindruckt gezeigt und dem verdienstvollen Bildhauer herzlich gedankt.