Schöne(becker) Vorweihnachtszeit

Zahlreiche Veranstaltungen in Stadt und Umgebung / Hier lohnt sich ein Besuch

(akb). Auch wenn das Wetter noch nicht ganz passt – dieser Tage hält der Weihnachtszauber in Schönebeck und Umgebung Einzug. Bunte, festliche Lichter, süße und herzhafte Leckereien und natürlich der allseits beliebte Glühwein sorgen für die perfekte Einstimmung auf die Festtage. Etwas zu naschen und bestaunen gibt es nicht nur auf den Weihnachtsmärkten in der Schönebecker Innenstadt und Bad Salzelmen, sondern auch in den Ortsteilen.

Frohse
Am morgigen Samstag, 26. November, feiert Frohse bereits zum zehnten Mal ein Adventsfest in gemütlicher Atmosphäre. Im Lichtschein des Weihnachtsbaums findet von 16-22 Uhr auf dem Reuterplatz ein Weihnachtsmarkt für große und kleine Gäste statt. Für Unterhaltung sorgt neben den Ständen ein abwechslungsreiches Programm, das die Gruppe aus dem Kindergarten St. Laurentii um 16:30 Uhr eröffnet. 17 Uhr beginnt das Konzert des Victoria-Chors in der Kirche, 17:30 Uhr besucht dann der Weihnachtsmann höchstpersönlich die Veranstaltung. Die Bürgergilde Frohse an der Elbe e.V. freut sich auf viele Besucher.

Barby
7 Adventshöfe laden in Barby am 26. und 27. November zum Verweilen ein. Kulinarische Köstlichkeiten aus der Region, internationale Angebote, historisches Handwerk und noch viel mehr gibt es am Samstag zwischen 10 und 20 Uhr und am Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr zu entdecken. Auch auf dem Barbyer Marktplatz präsentieren sich weihnachtliche Stände und die Geschäfte und Restaurants in der Innenstadt haben geöffnet.

Bad Salzelmen
Traditionell findet am ersten Adventswochenende des Jahres auch der Weihnachtsmarkt in Bad Salzelmen statt. Auf dem Platz vor dem Salzlandmuseum gibt es neben Heißgetränken, Grünkohl und Schmalzkuchen auch zahlreiche weihnachtliche Stände zu entdecken. Für die Jüngsten kommt der Weihnachtsmann vorbei, außerdem können sie basteln, Plätzchen backen und Karussell fahren. Für die Erwachsenen haben die Geschäfte am Markt am Samstag und Sonntag geöffnet. Natürlich kann auch in diesem Jahr wieder das Salzlandmuseum besucht werden. Bummeln, schlemmen oder weiterbilden – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ranies
Rund um die Kirche St. Lucas in Ranies sorgen morgen, 26. November, der Kultur- und Sportverein Ranies und zahlreiche Helfer dafür, dass weihnachtliche Stimmung aufkommt. Ab 15 Uhr wird es beim 10. Ranieser Adventsmarkt bei Glühwein, Waffeln und Crêpes ein musikalisches Programm zu sehen sein. Die Kindergartenkinder, der ökumenische Kirchenchor, der Ranieser Chor, die Jagdhornbläser und die „ßwiet ßisters“ stimmen die Besucher auf die Feiertage ein. Der kleine, aber feine Markt lädt dazu ein, weihnachtliche Gemütlichkeit zu erleben.

Schönebeck/AWO
Am Mittwoch, 30. November, wird es auf dem Gelände der AWO Schönebeck in der Otto-Kohle-Straße 23 zauberhaft. Beim vom „Lokalen Bündnis für Familien“ Schönebeck veranstalteten Weihnachtszauber wird ein buntes Programm mit Musik, Bastelmöglichkeiten und Spielen geboten, außerdem kommt der Weihnachtsmann. Alle Kinder erhalten Marken für ein Getränk, eine Bratwurst oder eine Portion Soljanka und für ein Stück Kuchen.

Schönebeck/Marktplatz

Sind die Lichter angezündet... Der Weihnachtsbaum auf dem Schönebecker Marktplatz ist seit gestern Abend hell erleuchtet.

Sind die Lichter angezündet… Der Weihnachtsbaum auf dem Schönebecker Marktplatz ist seit gestern Abend hell erleuchtet.

Zum ersten Mal seit langem wird es vom 2.-4. Dezember auch auf dem Marktplatz in Schönebeck wieder einen Weihnachtsmarkt geben. Gut organisiert und attraktiv soll er werden – eine Veranstaltung, die dem neugestalteten Platz gerecht wird. Verschiedene Stände bieten von gebrannten Mandeln über Glühwein bis hin zu weihnachtlichen Kleinigkeiten alles, was das Herz begehrt. Die umliegenden Geschäfte werden das ganze Wochenende über geöffnet haben. Des Weiteren ist ein Unterhaltungsprogramm mit vielen Highlights geplant, damit die Besucher sich perfekt auf die besinnliche Jahreszeit einstimmen können. Hoffentlich der Beginn einer schönen weihnachtlichen Tradition!

Programm

OB Bert Knoblauch und Stadtwerke-Geschäftsführer Friedrich Husemann gaben den Startschuss für die Beleuchtung.

OB Bert Knoblauch und Stadtwerke-Geschäftsführer Friedrich Husemann gaben den Startschuss für die Beleuchtung.

Freitag, 2. Dezember:
17 Uhr Jugend-Akkordeon-Orchester
18 Uhr Duo Febbraio
19:30 Uhr Live-Music mit „Walk On“
22 Uhr Öffnung des Salzturms durch den Nachtwächter

Samstag, 3. Dezember:

13 Uhr Musizierende Weihnachtsmänner
15 Uhr Weihnachtsmann Sprechstunde
16:45 Uhr Märchenstunde mit dem Weihnachtsmann
18:30 Uhr Live-Music mit „Lennocks“
20 Uhr Lampionumzug mit Nachtwächter und Dudelsackspieler
21 Uhr Öffnung des Salzturms durch den Nachtwächter

Sonntag, 4. Dezember
ab 14 Uhr Besuch Weihnachtsengel
17 Uhr Feuershow Ambrosia
17:45 Uhr Weihnachtsmann Sprechstunde

Glinde
Der Advent im Museumshof in Glinde ist ein Geheimtipp für einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art. Ab 16 Uhr gibt es am 2. Dezember im Lichtmess-Museum und dem zugehörigen liebevoll gestalteten Hof an der Dorfstraße 38 neben weihnachtlichen Köstlichkeiten wie Feuertopf und Glühwein auch Handwerkskunst und regionale Erzeugnisse. Kinder können sich im Museum auf vielfältige Bastelmöglichkeiten freuen. Auch neue Kinderbücher aus der Druckerei Jansa in Glinde werden vorgestellt.

Groß Rosenburg
Auf der Burgruine Groß Rosenburg lädt der Burg- und Heimatverein e.V. am 3. Dezember zur Burgweihnacht ein. Im Tonnengewölbe gibt es Kaffee, Kuchen und viele Leckereien. Verschiedene Verkaufsstände, eine Bastelstraße für Kinder und der Weihnachtsmann freuen sich auf viele Besucher.

Heimattiergarten Bierer Berg
Seit 2006 findet jeweils am 3. Advent in schönem Ambiente auf dem Bierer Berg die Veranstaltung „Weihnachtlicher Bierer Berg“ statt. So auch am diesjährigen 11. Dezember. Der Eintritt ist frei. Geboten werden für Jung und Alt festliche Naschereien, schöne Dekoration und kleine kulturelle Programme wie Puppentheater, Lampionumzug, weihnachtliches Turmblasen und eine tierische Bescherung mit dem Weihnachtsmann. Außerdem gibt es Rundgänge durch den Tierpark.

Wer in der Adventszeit auch gern einmal in die Ferne schweifen möchte, sollte einen Blick in die auf die Sonderseiten unserer Dezember/Januar Ausgabe der Salzperle werfen. Dort werden schöne Weihnachtsmärkte in ganz Sachsen-Anhalt vorgestellt.