Seit 15 Jahren Spaß nach Schulschluss

Hort „Tintenklecks“ feiert Jubiläum / Turnhalle wird zum Spieleparadies

(akb). Kurz nach Beginn des neuen Schuljahres hatte der Hort „Tintenklecks“ in der Karl-Liebknecht-Grundschule etwas ganz Besonderes zu feiern: Bereits seit 15 Jahren existiert die Einrichtung und bietet Kindern nicht nur Hilfe bei den Hausaufgaben, sondern auch viel Spaß beim Spielen mit Gleichaltrigen. Zur Begehung dieses Ereignisses hatten sich die Mitarbeiter um Leiterin Carola Kralisch mehrere Highlights überlegt.

Salzperle_Hort-JubiläumDa das Wetter nicht mitspielte, wurde die Feier kurzerhand in die Turnhalle verlegt. Diese verwandelte sich in ein echtes Paradies zum Toben und Sport treiben. Außer  einer Hüpfburg gab es noch verschiedene andere Stationen wie Kegeln, Kinderschminken und Becherwerfen. Neben den 115 im Hort „Tintenklecks“ gemeldeten Kindern, unter denen sich auch russische, afghanische und syrische Grundschüler befinden, waren auch die Kinder aus den kooperierenden Einrichtungen, zum Beispiel der Kita „Pusteblume“, eingeladen. Dank der Unterstützung der Volkssolidarität gab es für alle Kinder Eis und Zuckerwatte. Auch Kuchen und Getränke ließ man sich schmecken und alle Beteiligten erlebten eine rundum gelungene Geburtstagsfeier.