Solequell Bad Salzelmen: Wiedereröffnung am 28. Juni

14. Landesverordnung gestattet Betrieb von Heilbädern

Endlich ist es Gewissheit: Am Montag, 28. Juni, öffnet das Gesundheits- und Erholungsbad “Solequell” in Bad Salzelmen seine Türen nach mehrmonatiger Zwangspause wieder für den Besucherverkehr. Neben neuen Öffnungszeiten müssen Gäste zunächst noch einige Einschränkungen beachten.

Nach monatelanger Schließung dürfen wieder Gäste ins Solequell. Foto: SOLEPARK

Bis einschließlich 30. September 2021 öffnet das Solequell wie folgt:
Montag-Mittwoch von 9 bis 15 Uhr
Donnerstag-Sonntag von 14-20 Uhr

Geöffnet sind dann der Badebereich samt Dampfbad sowie der Saunabereich bis in den Saunagarten hinein. Der sogenannte „Neubau“ bleibt zunächst geschlossen, da aktuell noch keine Aufgüsse stattfinden dürfen. Im Badebereich darf ein Großteil der Wasserattraktionen betrieben werden. Geöffnet ist auch der Kosmetikbereich im Solequell, dieser kann von außen separat begangen werden und ist dienstags bis samstags von 11 bis 16 Uhr buchbar.

Für das Bad werden der 2-Stunden- sowie der 3-Stunden-Tarif angeboten. Der Sauna Eintritt ist für 3 Stunden möglich.

Noch immer müssen Gäste entweder ihre Genesung, ihre erfolgte vollständige Impfung oder einen negativen Schnelltest vorweisen. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sind von der Nachweispflicht ausgenommen. Es wird des Weiteren Einlassbeschränkungen hinsichtlich der Besucheranzahl geben. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis zum Eintritt in den Nassbereich ist weiter vorgeschrieben. Für alle Gäste werden Kontaktdaten erhoben.