Spiel, Sport und Spaß für die Kleinen

Felgelebener Spielplatz endlich freigegeben

Viel ist passiert im Schönebecker Stadtteil Felgeleben: Der Bahnhof wurde modernisiert, Lärmschutzwände aufgestellt. Die Arbeiten am Neubau der Kindertagesstätte „Am Gänsewinkel“ sind in vollem Gange. Jetzt verschönert der neue Spielplatz das Wohngebiet Felgeleben-Sachsenland. Als Höhepunkt des 10. Wohngebietsfestes, ausgerichtet vom  Förderverein der Stadtteilfeuerwehr, wurde er am Wochenende endlich den Kindern übergeben.

OB Bert Knoblauch dankte den Mitwirkenden. Mit dabei waren auch die Kinder der Kita “Am Gänsewinkel”. Zur Eröffnung sangen und tanzten sie.

Während der Wiener Platz anfangs eine öffentliche Grünfläche war, stehen hier nun zahlreiche neue Spielgeräte. Auf der kleinen baumbestandenen Fläche, die für Kinder bis 6 Jahre gedacht ist, befinden sich eine Wippe, eine Kletter-Rutsch-Kombination, Federspielgeräte, verschiedene Schaukeln, ein Balancierseil, eine Kletterstrecke und eine Wippscheibe. Auf der größeren Fläche werden auch ältere Kinder und Jugendliche ihr Vergnügen haben. Tischtennisplätze und Jugendbänke wurden aufgestellt. Weiterhin stehen hier eine Seilbahnanlage, eine Kletterkombination und das überarbeitete Drehkarussell vom alten Spielplatz. Dank einer Spende der Jagdgenossenschaft Schönebeck wurden außerdem neue Fußballtore aufgestellt.

Welche Geräte ausgewählt und wie sie angeordnet werden sollten, wurde gemeinsam mit den Stadträten in einer Bürgerversammlung Anfang des Jahres beschlossen. Mit dabei waren Mark Kowolik, Uwe Scholz, Werner Grundmann und Anke Kalitschke. Oberbürgermeister Bert Knoblauch dankte während des Wohngebietsfestes allen Beteiligten, die dabei halfen, das Projekt zu realisieren, so auch den Mitarbeitern des Städtischen Bauhofs, die die Spielgeräte aufstellten und in Zukunft pflegen werden. Mit dem Bau des Spielplatzes und vielen weiteren Maßnahmen soll Felgeleben moderner und auch für junge Familien ansprechender werden.