Staraufgebot beim SoleCup

Weltklasse-Athleten haben zugesagt / Diskuswerfen der Männer auf 16:40 Uhr vorverlegt

Der Countdown läuft. Nur noch acht Tage bis zum 10. Schönebecker SoleCup. Gestern Nachmittag haben die Organisatoren das Starterfeld bekanntgegeben. Wieder einmal ist es gelungen, die absolute Werfer-Elite nach Schönebeck zu holen. Besucher können sich am Freitag, 26. Juni, auf Spitzensport freuen.

Salzperle_SoleCup-ZeitplanKugelstoßerin Christina Schwanitz kommt, Hammerwerferin Betty Heidler auch. Kugelstoßer David Storl lässt sich den Wettkampf ebenfalls nicht entgehen. Und mit Martin Wierig wird auch ein Lokalmatador am Start sein. Dem Diskuswerfer fehlt in dieser Saison aber noch die Qualifikationsweite für die Weltmeisterschaften in Peking. Und genau die möchte der Athlet vom SC Magdeburg beim SoleCup in Schönebeck erreichen. Um ihm dabei möglichst optimale Bedingungen zu verschaffen, hat das Organisationsteam auch den Zeitplan geändert. Nicht wie ursprünglich geplant ab 20:15 Uhr beim abschließenden Wettbewerb, sondern bereits ab 16:40 Uhr treten die Diskuswerfer in den Ring – weil die Windbedingungen nachmittags besser sind als abends. Damit kommen ihm die Veranstalter entgegen.

Wierig braucht neben möglichst gutem Wind auch die Unterstützung seiner Fans. Darum appellieren die Veranstalter an die Zuschauer, nicht erst zum ursprünglich geplanten 17-Uhr-Beginn, sondern schon eine halbe Stunde früher ins Stadion des SSC zu kommen, um ihn anzufeuern.

Ein kleiner Tipp: Wer sparen möchte, bringt die aktuelle Ausgabe der Salzperle mit. Auf Seite 11 befindet sich ein Coupon des SoleCups, mit dem 2,50 Euro beim Eintritt gespart werden können. So kostet das Ticket nur 5 statt eigentlich 7,50 Euro. Und: Wer den Coupon nutzt, erhält zudem einen Preisnachlass beim Catering.