Stars hautnah auf dem Bierer Berg

25. Fest im Heimattiergarten mit Olaf Berger und Annemarie Eilfeld

„Das 25. Bierer Berg-Fest wird wieder ein Fest für die ganze Familie“, verspricht Dezernatsleiter Joachim Schulke. Vom 23. bis 24. August werden auf der Open-Air-Bühne im Heimattiergarten bekannte Künstler wie Olaf Berger, Sylvia Martens, die Band Bella Vista und Annemarie Eilfeld die Gäste mit ihren Songs erfreuen. Den Auftakt zu dem kulturellen Highlight bildet am 23. August der Bierer Frühschoppen ab 12.15 Uhr. Nach dem Tanz- und Unterhaltungsprogramm der Band „Rainbow“ wird Oberbürgermeister Bert Knoblauch das Fest um 14 Uhr offiziell eröffnen.

Freuen sich auf die Jubiläums-Ausgabe des Bierer-Berg-Festes: Organisatorin Constanze Pohlan (l.) und Stadtwerke-Sprecherin Annette Schreiber.

Freuen sich auf die Jubiläums-Ausgabe des Bierer Berg-Festes: Organisatorin Constanze Pohlan (l.) und Stadtwerke-Sprecherin Annette Schreiber.

Alle Kinder können sich unter anderem auf Pumpelstrumpfs Puppenshowspektakel, eine Hüpfburg und Fahrten im Kinderkarussell freuen. Natürlich warten auch der Heimattiergarten und der Abenteuerspielplatz darauf, von den kleinen Besuchern entdeckt zu werden.

Mit ihrer Gleichgewichts-Kunst-Vorführung und einem gewagten „Kopf-auf-Kopf“-Act bieten die Show-Zwillinge Claudia und Carmen ein Genre, das bisher nur Männern vorbehalten war. Dazu überzeugen die beiden Künstlerinnen mit ihrem Gesang, Saxophonspiel und Hula Hoop-Reifenspielen. Auch dabei: die Rock’n Roll-Band The Twist-R, Saxofive, ein Howard Carpendale- Double sowie die Tanzmäuse des Felgeleber Carneval Clubs. Pressesprecher Hans-Peter Wannewitz ergänzte, dass auch Mitglieder des Partnerschaftsvereins aus Garbsen ihr Kommen zugesichert haben.

1988 wurde das Bierer Berg-Fest erstmals veranstaltet. Damals sollte diese bewaldete Erhebung mit ihrem Restaurant wieder näher in den Fokus der Bevölkerung rücken. „Es gab früher Aktionen wie das Wettmelken oder Bayrisches Frühstück“, erinnert sich die Stadtverwaltungsmitarbeiterin Constanze Pohlan, die das Fest federführend organisiert. In der heutigen Zeit bedeutet das Bierer Berg-Fest ein Event für die ganze Familie mit einem Bühnenprogramm, das weit über die volkstümliche Musik hinausreicht. Auch die Gaststätte Bismarckhöhe, die wieder einen Betreiber gefunden hat, symbolisiert eine Neuorientierung mit europäischem Flair.

Der Eintritt ist kostenlos, was der Unterstützung einiger Unternehmen zu verdanken ist. Als Hauptsponsor agieren in bewährter Weise die Stadtwerke, die den Einwohnern so auch etwas zurückgeben wollen, wie Sprecherin Annette Schreiber erklärt. Wer beim Fest dabei sein möchte, sollte am besten mit dem Fahrrad kommen, damit für auswärtige Gäste genügend Parkplätze zur Verfügung stehen.