Vom Hasen bis zum Ei

Traditionelle Osterbräuche – Feuer in Schönebeck

Der Hase bringt die Geschenke, Eier werden bemalt und Holzhaufen gehen in Flammen auf. Zu Ostern gibt es viele Bräuche. Aber woher kommen die teils jahrhundertealten Traditionen? Die Salzperle deckt auf.

Der Osterhase
Er ist als der Eierlieferant bekannt. Dass der Osterhase am Ostersonntag die bemalten Ovale in den Nestern versteckt, hat eine lange Tradition. Schon im 17. Jahrundert gab es erste Überlieferungen zu dieser Theorie. Es dauerte dann aber noch bis zum 19. Jahrhundert, ehe sich der Brauch auch hierzulande durchsetzte. Die Verbindung zwischen Ostern und Osterhase lässt sich aus religiöser und weltlicher Sicht erklären. Seit eh und je gilt der Hase als Symbol der Fruchtbarkeit. Da das Ei als Symbol der Fruchtbarkeit und neuen Lebens gilt, wurde dem Hasen irgendwann dieser österliche Dienst angedichtet.

Das Osterei
Der Brauch, an Ostern bunt bemalte Eier zu verschenken, ist schon sehr alt. In allen Kulturen gilt das Ei als ein Sinnbild neuen Lebens. Weil aus einem scheinbar zunächst toten Gegenstand etwas Lebendiges ans Tageslicht dringt, wird die Verbindung zum Osterfest deutlich – die Auferstehung Christi. Dem Ei wird aber auch eine weltliche Bedeutung zugesprochen. Im Mittelalter waren Eier eine Berechnungseinheit, um Zinsen und Pachten zu zahlen. Und die wurden zu Ostern fällig.

Das Osterlamm
Es wird zwar vom Hasen und den Eiern in den Hintergrund gedrängt. Dennoch ist das Lamm eng mit dem Osterfest verbunden. Im Alten Testament ist es ein Opfertier, das noch heute in einigen Gegenden zum Gedenken an Gott geschlachtet wird. Das weiße Fell ist zudem Zeichen für Reinheit und Frieden.

Das Osterfeuer
Bereits zu vorchristlicher Zeit galt das Feuer als Zeichen des Lichts, mit dem man den Frühling begrüßte. Die Entzündung des Osterfeuers in der Nacht zum Ostersonntag wurde später zu einem zentralen Ereignis für alle Christen. Inzwischen wird vielerorts von den Feuerwehren zum Osterfeuer eingeladen. Auch in Schönebeck werden Flammen lodern.

Hier die geplanten Termine am Ostersonnabend, 30. März, auf einen Blick:

  • 15:00 Uhr: Felgeleben, Schulstr. (ehem. Schulhof)
  • 19:00 Uhr: Frohse, Elbwiesen
  • 19:00 Uhr: Elbenau, Sportplatz
  • 18:00 Uhr: Plötzky, Ferienpark, Kleiner Waldsee
  • 19:00 Uhr: Plötzky, Worthberg
  • 19:00 Uhr: Ranies, Ortsausgang zu den Elbwiesen
  • 19:30 Uhr: Pretzien, alter Sportplatz, Ortsausgang Richtung Ranies.

Osterideen aus Porzellan

Osterideen aus Porzellan

Osterideen aus Porzellan

Wenn der Hase Eier bunt bemalt oder im Blütenboot schippert, ist Osterzeit. Bei Kilz – Ambiente für Tisch und Küche, sind noch mehr Osterbotschafter aktiv. Manch ein großer Hase liegt zwar im Gras, doch Hühner und Schafe blicken schon erwartungsfroh Richtung Fest. Auch wenn sie alle anders aussehen, so verbindet die Figuren doch eines: Sie sind alle mit Liebe zum Detail handgefertigt. Im Geschäft am Markt 4 – 5 gibt es tolle Osterkollektionen namhafter Hersteller. Komplettiert wird das bunte Frühlings erwachen von Servietten und Kerzen.