Wenn Kinderwünsche wahr werden

Bewegende Weihnachtspatenaktion im Sozialen Treff Suppe & Seele

Für eine große Weihnachtsfeier ist der Raum im neuen Domizil zu klein. Doch Monique Krause wollte zum Fest der Liebe an jene Kinder denken, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die Idee der Suppe & Seele-Geschäftsführerin, Paten für die Wünsche der Jüngsten zu finden, fand großen Anklang. So konnten am 10. Dezember im anheimelnd geschmückten Saal des Sozialen Treffs an der Böttcherstraße mehr als 60 Geschenke verteilt werden.

Es war ganz still im nahezu dunklen Saal. Nur Kerzen und die Lichter der festlich geschmückten Tanne erhellten den Raum – aber nur so, dass die anheimelnde Stimmung nicht verloren ging. Draußen im Flur warteten bereits Kinder mit ihren Eltern darauf, hereingelassen zu werden. Sie wussten, dass es für sie eine vorgezogene Bescherung geben würde. Gab es in den Jahren zuvor immer ein großes Weihnachtsevent, geht es im neuen Domizil von Suppe & Seele beschaulicher zu. Große Feste wie das zum fünfjährigen Bestehen gibt es nur noch im Sommer. Doch ohne weihnachtliche Freuden sollte dieses Jahr nicht zu Ende gehen.

Geschäftsführerin Monique Krause hatte überlegt, wie sie den armen Kindern eine Freude bereiten kann. So entstand die Idee mit den Paten. Zunächst fragte sie im Freundeskreis nach, dann verbreitete sie die Aktion über Facebook. “Die Aktion fand so viel Begeisterung, auch bei den Schönebeckern”, freute sie sich. Die Kinder konnten Wunschzettel schreiben – und die Paten kümmerten sich um das Geschenk, das einen Wert von bis zu 25 Euro haben konnte. Insgesamt kamen 66 Präsente zusammen, die von den Paten auch noch eine individuelle Widmung erhielten. Mit Thomas Wagner aus Magdeburg fand sich sogar ein Unternehmer, der 15 Geschenke stiftete.

Die Bescherung fand dann am 10. Dezember statt. Einige Paten – wie Oberbürgermeister Bert Knoblauch – waren persönlich gekommen, um die Geschenke zu überreichen. Dabei in leuchtende Kinderaugen zu schauen, war für sie das größte Geschenk. Hier eine kleine Bildergalerie:

[su_custom_gallery source=”media: 5727,5728,5729,5730,5731,5732,5733,5734″ link=”lightbox”]