Zum vierten Mal über drei Brücken

Beliebter Lauf am kommenden Sonntag, 25. September

Die Prognosen lassen auf bestes Laufwetter hoffen, auch die Strecke wird uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Beste Voraussetzungen also für den 4. Drei-Brücken-Lauf, zu dem wieder an die 500 Teilnehmer auf der Salineinsel erwartet werden. Gestern Nachmittag trafen sich die Organisatoren am Startpunkt, um noch einmal abschließende Details zu besprechen.

Birgit Zellmer (Stadtverwaltung), Martin Hennig (Elbuferförderverein), Hans Weber (Union 1861) und Annette Schreiber (Stadtwerke) freuen sich am Sonntag auf viele Starter beim Drei-Brücken-Lauf.

Birgit Zellmer (Stadtverwaltung), Martin Hennig (Elbuferförderverein), Hans Weber (Union 1861) und Annette Schreiber (Stadtwerke) freuen sich am Sonntag auf viele Starter beim Drei-Brücken-Lauf.

Die Hochwasserschutz-Baumaßnahmen am Salzblumenplatz sind abgeschlossen. Die Baustelle auf der alten Elbbrücke wird so hergerichtet, dass sie überquert werden kann. Die Teilnehmer des Drei-Brücken-Laufes können sich auf eine schöne Strecke direkt an der Elbe entlang freuen. Der Startschuss fällt am kommenden Sonntag, 25. September, um 10 Uhr auf der Salineinsel. Bislang liegen rund 230 Anmeldungen vor. Die Initiatoren – die Stadt, der Elbuferförderverein und Union 1861 Schönebeck – rechnen wie in den Vorjahren wieder mit rund 500 Teilnehmern. Wer mitmacht, kann sich entscheiden: eine Runde über rund 6.600 Meter oder die doppelte Distanz, zwei Runden. Dabei geht es über die Elbauenbrücke, die alte Elbbrücke und die Salinebrücke.

Anmeldungen sind noch bis 9 Uhr am Tag des Laufes möglich. Die Organisatoren bitten aber um Anmeldungen im Vorfeld, um besser planen zu können. Startnummern werden bereits am Samstag, 24. September, ab 18 Uhr in der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Grundschule, St.-Jakobi-Straße 3, ausgegeben. Alle Unterlagen für den Lauf inklusive Transponder werden in von den Stadtwerken gesponserten Turnbeuteln an die Läufer herausgegeben. So haben sie eine bleibende Erinnerung.

Erstmals wird ein Bambinilauf ausgetragen. Kinder bis elf Jahre können teilnehmen. Der Lauf beginnt um 9:30 Uhr auf der Salineinsel. Alle Starter erhalten eine Teilnehmerurkunde. Das gilt auch für den richtigen Lauf. Die besten Drei jeder Altersklasse werden zudem geehrt.

Auf der Salineinsel präsentieren sich die Sponsoren mit Info-Ständen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. THW, DRK, Feuerwehr und viele freiwillige Helfer kümmern sich um einen reibungslosen Ablauf. Für Stimmung sorgen wie im Vorjahr die Trommler aus Magdeburg.

Am Vortag der Drei-Brücken-Laufes findet zudem ein Expertengespräch zum Thema “Bewegung kommt vor Krankheit” statt. Interessierte sind ab 16:30 Uhr in der Turnhalle der Käthe-Kollwitz-Grundschule willkommen. Als Referenten sind Dr. Jochen Mundschenk, Internist, Endokrinologe, Diabetologe und Nuklearmediziner aus Magdeburg sowie Uwe Haake, Lizenzierter Trainer LVSA und Inhaber einer Laufschule Magdeburg vor Ort.

Alle weiteren Informationen gibt es auf www.drei-brücken-lauf.de. Dort sind auch Anmeldungen möglich.